Beiträge

Foto: Annemarie Geiger

Christkindlmarktspende aus Utting

Alle Jahre wieder

Nicht Plätzchenduft, Zimt und Kerzenlicht gehören bei einigen engagierten Uttinger

Familien zum 1.Adventswochenende. Nein, den Start der Vorweihnachtszeit erkennt

man ganz klar, wenn der alljährliche Christkindlmarkt in Utting beginnt, und es

auch nach Feierabend und 2x Haarewaschen am Abend des 1. Advents zu Hause noch

nach Pommesfett und Bratwurst riecht.

Nachdem die Damen von der Bastelgruppe Mariä Heimsuchung jetzt nach 25 Jahren

Pommes- und Würstlbude auf dem Christkindlmarkt 2018 in Rente gegangen sind, haben

wir den Stand übernommen. Wir das sind Karin von Thülen, Annemarie Geiger,

Sabine Bulenda, Teresa Lüdtke, Sonja Kohl und unser fleißiges freiwilliges Helferteam.

Ganz im Sinne der vergangenen Jahre spenden wir den Reingewinn der Einnahmen

jedes Jahr an unterschiedliche gemeinnützige Vereine oder Organisationen.

In diesem Jahr freuen wir uns einen Großteil an Ihre Organisation übergeben zu dürfen.

Text: Annemarie Geiger

Kurzfilm:   Tennisclub Eching " title="Spenden aus “cold-water-grill-challenges”">Foto: Tennisclub Eching

Kurzfilm:   Tennisclub Eching

Spende an das ambulante Kinder- und Jugendhospiz Dießen

Beim Tennisclub Eching (TCE) werden derzeit 45 Kinder und acht Jugendliche im Tennis unterrichtet und betreut, die mit viel Freude bei der Sache sind. Leider ist dies aber nicht allen Gleichaltrigen vergönnt, weshalb der Vorstand des TCE entschieden hat, die Spenden aus der „Cold Water Challenge“ – stolze 1.000 Euro – dem Theotinum Kinderhospiz Dießen (TheoKiDi) – zur Verfügung zu stellen. Der Club möchte damit Koordinatorin Irmgard Schleich und ihr ehrenamtliches Team unterstützen, das große Hilfe in schwierigen Lebenssituationen bei unheilbar und lebensbegrenzend erkrankten Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und ihren Familien leistet.
Irmgard Schleich informierte den Vorstand des TC Eching vor Ort über das weitere Vorhaben des TheoKiDi und bedankte sich bei Kaffee und Kuchen sehr herzlich für die großzügige Unterstützung.

Wie Schleich berichtet, hat die beliebte Aktion “Cold Water Challenge“ dem Hospizverein noch weitere Spenden eingebracht, und zwar vom Lederhosenclub Grafrath, vom Elternbeirat Schondorf, vom Gemeinderat Finning, von den Feuerwehren Dießen und Schondorf sowie von der Feuerwehr des Fliegerhorstes Penzing. Kreisbrandmeister Alfons Mayr brachte bei der Geldübergabe noch eine freudige Nachricht mit: Kranke oder trauernde Kinder sind eingeladen, die Fliegerhorst-Feuerwehr zu besuchen.

BU: Irmgard Schleich vom Theotinum mit Reinhold Erhard (links), Erster Vorstand des Tennisclubs Eching und Schatzmeister Karl-Heinz Berger            Foto Britta Krautwald (Sportwart)

Kurzfilm:   Tennisclub Eching

Kurzfilm:   Tennisclub Eching " title="Heinrichshofener Firmlinge">Foto: Heinrichshofer Firmlinge

Heinrichshofener Firmlinge

Heinrichshofener Firmlinge spenden

Heinrichshofener Firmlinge spenden

Seit Vereinsbestehen haben viele Kinder und Jugendliche durch besondere Aktionen ihre Verbundenheit mit kranken und trauernden Kindern und Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen zum Ausdruck gebracht. Wir bedanken uns dafür ganz herzlich im Namen aller Betroffenen.

Heinrichshofener Firmlinge spenden den Erlös aus einem Kaffeekränzchen für Jung und Alt mit selbstgebastelter Osterdeko und selbstgebackenen Kuchen.

Kurzfilm:   Tennisclub Eching " title="Theaterverein Schondorf">Foto: Theaterverein Schondorf

Theaterverein Schondorf

“Schneewittchen steht Kopf” -  mit eigener Grimm-Märchens-Fassung vom Autor und Regisseur Holger Schmidt-Lutz, brillierten Groß und Klein des Theaters Schondorf zugunsten des ambulanten Dießener Kinderhospizes “TheoKiDi”    Die Hauptrollen spielten,  neben Alex Dorow  (Landtagsabgeordneter),  seine Frau Alexa Dorow und zwei ihrer Kinder auch unser Landrat Thomas Eichinger und natürlich die 7 Zwerge. Für eine Ballszene bei Hofe wurde ein eigenes Menuett, unter Anleitung von Dr. Brigitte Lingnau-Zimny eingeübt, für die meisterhaften Kleider war Christel Gebhardt verantwortlich und die Mützen der Zwerge waren echte Unikate, welche die Zwerge höchstpersönlich unter Anleitung von Ulrike Peters gefilzt haben. Nach den 4 Vorstellungen gingen die Zwerge mit ihren selbsgefilzten Mützen durchs Publikum und sammelten Spenden.

 

 

Weihnachtswichtel vom Wiesenring haben gebastelt

Weihnachtswichtel haben gebastelt

Die Weihnachtswichtel vom Wiesenring aus Landsberg

waren heuer wieder, zum dritten Mal infolge, fleißig am Basteln. Beim Adventsmarkt in ihrer Straße wurde das Gebastelte, gegen Spende für das ambulante Kinderhospiz, abgegeben.

Dabei kamen insgesamt 464,64 Euro zusammen. Eine tolle Sache, wenn Kinder für kranke Kinder basteln und spenden. Wir danken Euch ganz herzlich dafür.

                                                                                                                                                                                                          Ihr seid super!