Bildquelle: https://www.facebook.com/pages/Theater-Schondorf-eV/116430251779828

Theaterverein Schondorf

“Schneewittchen steht Kopf” -  mit eigener Grimm-Märchens-Fassung vom Autor und Regisseur Holger Schmidt-Lutz, brillierten Groß und Klein des Theaters Schondorf zugunsten des ambulanten Dießener Kinderhospizes “TheoKiDi”    Die Hauptrollen spielten,  neben Alex Dorow  (Landtagsabgeordneter),  seine Frau Alexa Dorow und zwei ihrer Kinder auch unser Landrat Thomas Eichinger und natürlich die 7 Zwerge. Für eine Ballszene bei Hofe wurde ein eigenes Menuett, unter Anleitung von Dr. Brigitte Lingnau-Zimny eingeübt, für die meisterhaften Kleider war Christel Gebhardt verantwortlich und die Mützen der Zwerge waren echte Unikate, welche die Zwerge höchstpersönlich unter Anleitung von Ulrike Peters gefilzt haben. Nach den 4 Vorstellungen gingen die Zwerge mit ihren selbsgefilzten Mützen durchs Publikum und sammelten Spenden.

 

 

Geburtstagsspenden von zwei Dießener Gymnasiasten

Geburtstagsspende von zwei Dießener Gymnasiasten

200 Euro Geburtstagsspende

Eine tolle Überraschung für uns war die hochherzige Spende zweier Gymnasiasten aus Dießen, die einen Teil ihrer Geburtstagsgeschenke zugunsten von TheoKiDi spendeten.

Herzlichen Dank an die Spender.

Weihnachtswichtel vom Wiesenring haben gebastelt

Weihnachtswichtel haben gebastelt

Die Weihnachtswichtel vom Wiesenring aus Landsberg

waren heuer wieder, zum dritten Mal infolge, fleißig am Basteln. Beim Adventsmarkt in ihrer Straße wurde das Gebastelte, gegen Spende für das ambulante Kinderhospiz, abgegeben.

Dabei kamen insgesamt 464,64 Euro zusammen. Eine tolle Sache, wenn Kinder für kranke Kinder basteln und spenden. Wir danken Euch ganz herzlich dafür.

                                                                                                                                                                                                          Ihr seid super!

4 Kinderhospizbegleiter besuchten den Trauerbegleitkurs 2016 beim Schwesterverein HosDiAm damit erhöht sich die Anzahl auf sechs zertifizierte Trauerbegleiter beim Kinderhospiz Dießen

Zertifizierter Trauerbegleitkurs abgeschlossen

Sechs zertifizierte Trauerbegleiterin sind nun bereit:

Menschen in Trauer begleiten
„Trauernde trösten“ zählt zu den Werken der Barmherzigkeit.

Aber wer will ihnen heute noch begegnen und beistehen? Und wie?
Kurzzeitig bis zur Bestattung sind Trauernde meist nicht allein, danach
schon. Besonders diese Zeit ist schwer: Der Verstorbene hinterlässt eine
existentielle Lücke, Fragen nach dem Warum? bedrängen. Und dabei wünscht
das Umfeld eine schnelle Rückkehr zum Alltag.
Trost lässt sich nicht machen, sondern er stellt sich ein. Menschen
können aber einen Raum eröffnen, in dem er möglich wird. Der gute Wille
allein reicht nicht.

Freiwilligentag Logo 2016

Freiwilligen-Tag in Dießen am 15. Oktober

Stift und Fragebogen gezückt und los geht´s!

Mit Unterstützung eines (Kinder- und Jugend-) Hospizbegleiters fragen Sie andere nach ihrer Meinung.

Die Auswertung erfolgt am Nachmittag bei Kaffee und Kuchen

und bei einem interessanten Rahmenprogramm in unserem Büro in Dießen.

 

Kommen Sie zu uns nach Dießen ins Hospizbüro, Klosterhof 8, neben der Stephanuskirche.

Beginn 10.00 Uhr – Ende 16.00 Uhr – für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt.

 

Lernen Sie unsere Dienste und Ehrenamtlichen kennen!

Melden Sie sich als Teilnehmer zum Freiwilligentag bei der k.e.b. im Landratsamt an!

Flyer vom Freiwilligentag 2016

 

Foto: HosDiAm

Zertifizierter Hospizbegleiterkurs im Behindertenbereich abgeschlossen

Im Juli haben acht unserer Hospizbegleiterinnen erstmals einen zertifizierten Kurs zum “Hospizbegleiter in der Behindertenhilfe” abgeschlossen.

Wir danken Ihnen und freuen uns, dass einige bereits in der Praxis aus ihrem Fachwissen schöpfen können. Ein herzliches “Vergelt´s Gott”  für euer hohes, ehrenamtliches Engagement.

Filmteam um Sarah Steiner bei der Arbeit

Dreharbeiten zum Film beendet

Seit einem dreiviertel Jahr drehte das  Filmteam, unter der Regie von Sarah Steiner, einen Film über unsere ehrenamtliche Kinder- und Jugendhospizarbeit.  Schon im Herbst vergangenen Jahres waren sie dabei und drehten Szenen während des Hospizkurses,  interviewten Kursteilnehmer, Referenten, Heimleitungen und die Koordinatorin,  filmten in den verschiedenen Einrichtungen unserer Kooperationspartner und drehten während der Einsätze unserer  Kinder- und Jugendhospizbegleiter am Krankenbett oder bei Spaziergängen. Letzter Drehtag war im Juni, bis der Film jedoch gezeigt werden kann gibt´s noch viel zu tun, angefangen beim Schneiden bis zum Hinterlegen mit Texten, …

Danke dem netten Filmteam für die tolle und vor allem ehrenamtliche Arbeit, wir waren mit viel Freude dabei und hatten eine Menge Spaß!

Foto: VR-Bank Landsberg-Ammersee

VR-Bank Sozialpreis 2016 für Spezialisierung unserer Hospizangebote

Unser Schwesterverein HosDiAm gewinnt mit dem 3-Fach-Projekt beim VR-Sozialpreis 2016

Individualisierung und Spezialisierung unserer Hospiz- und Betreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und Angehörige

° Wir bieten ein Ergänzungsangebot für Kriseninterventions- und Notfalldienste in der Region, das als erweiterte Trauerbegleitung in der Krisenintervention, unmittelbar nach einem Unfall- oder Suizidtod,  für Angehörige offensteht.

° Unsere individuelle Begleitung ist nur durch eine Mehrfachqualifizierung unserer Ehrenamtlichen und in Zusammenarbeit mit dem ambulanten Kinder- und Jugendhospiz des Theotinum Vereins Dießen, sowie mit Kooperationspartnern in der Behindertenhilfe, möglich.

° Alle Begleitangebote von HosDiAm und dem Theotinum Verein basieren auf einer Langzeitbegleitung von Betroffenen und Angehörigen, die ehrenamtlich erbracht werden und die Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen, Menschen mit und ohne Behinderungen und Personen, die sich in Krisen- oder Trauersituationen befinden, gleichermaßen zur Verfügung stehen.